„Wir begrüßen uns alle mit einem kräftigem Sport-“
„-FREI!“
So oder so ähnlich werden bestimmt noch so einige den Beginn des Sportunterrichts an der Grundschule im Gedächtnis haben. Sicher waren einige auch schon damals in einem Sportverein oder zumindest an einem Ballsport interessiert.
Sollte dies der Fall sein, dann ist folgender Anime die goldrichtige Entscheidung!

Subaru Hasegawa ist ein junger, sportlicher Schüler und tritt schon am ersten Tag an der Nanashiba High School dem Basketball-Club bei. Scließlich liebt er diesen Sport über Alles!
Doch leider wird der basketball-Club für dieses Schuljahr geschlossen.
Zunächst frustriert, wird er dann auch noch von seiner Verwandten durch einen Trick dazu gebracht, eine Basketballmannschaft zu trainieren. Eigentlich wollte er dem nie zustimmen, vor allem da es sich dabei um Grundschulmädchen handelt und er Angst hat, für einen Lolicon gehalten zu werden.

Diese Sorge ist auch nicht ganz unberechtigt, denn kaum dass Subaru die Tür öffnet, begrüßen ihn seine 5 neuen Schützlinge im Maid-Kostüm mit einem „Willkommen zurück, Meister!“
Anfangs noch widerwillig, trainiert Subaru die kleinen Mädchen, von denen die meisten jedoch noch nihct einmal die Regeln kennen. Er will deswegen auch schon fast verzweifeln, doch ein Mädchen erregt bei ihm besondere Aufmerksamkeit.
Ihr Name ist Tomoka Minato (Bild) und sie ist sowohl begeistert von Basketball, als auch ein äußerst talentiertes Mädchen.

Zudem erfährt Subaru noch, dass die Mädchen mit den Jungs eine Wette haben, bei der es ums Training geht. Sollten die Jungs gewinnen, dürfen die Mädchen zukünftig nicht mehr die Sporthalle benutzen, was das Aus für ihren Club bedeuten würde.
Subaru willigt ein, sie für dieses Spiel zu trainieren, doch da die Mädchen ihren Subaru lieben, wollen sie ihn natürlich noch länger als Trainer haben.

Wie sich Subaru entscheiden wird und welche Konsequenzen seine Entscheidung mit sich bringt, erfahrt ihr am besten selbst.
Doch was Subaru am meisten besorgt ist, dass jemand von seinem Geheimnis, Trainer einer Grundschul-Mädchenmannschaft zu sein erfährt und sein Ruf dadurch ruiniert wird, schließlich gerät er hin und wieder in Situationen, in denen er unfreiwillig den Mädchen näher kommt, als er eigentlich sollte.

Daraus kann man bereits schließen, dass Ro-Kyu-Bu! viele Loliconmomente und -witze beinhaltet, und dadurch recht komisch wird. Man könnte sagen, dass dieser Anime eine Kreuzung aus Kodomo no Jikan und einem Sportanime ist.
Doch wer jetzt glaubt, dass dieser Anime nur aus Loli-ecchi und Humor besteht, der irrt, denn jedes dieser 5 Mädchen hat ihre eigene individuelle Persönlichkeit, sowie ihre Ängste und Träume.
Leider Gottes hat dieser momentan laufende Anime nur 12 Folgen T____T
Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt udn vlt gibt es ja eine weitere Staffel (wäre jedenfalls wünschenswert).

__________
Mein Fazit: Ein schöner, lustiger Anime mit toller Grafik, passenden Op- und ED-Songs und sehr interessant, da schließlich einige heikle Themen angesprochen werden. Auf jden fall sehenswert ! <(*__________*)>