Wie wir alle wissen, werden im Schulalltag viele Gespräche über alle möglichen Themen geführt, und nicht immer müssen diese Konversationen auch einen Sinn ergeben.
Irgendwann driftet man im Gespräch soweit vom Thema ab, dass es schon beinahe ins Lächerliche geht.
Der Anime, den ich euch heute vorstelle, beschäftigt sich genau mit dieser Art von Gesprächen – Lucky Star.

Der Anime dreht sich zunächst um 4 beste Freundinnen: die schokoladenliebende, animesüchtige Konata; die herzensgute, immer fröhliche Miyuki; die leicht reizbare, doch immer den Überblick behaltende Kagami; und ihre Zwillingsschwester – die träumerische, leicht tollpatschige Tsukasa.

Wir begleiten diese 4 Mädchen durch ihr tägliches Leben.
Wie sie Spaß in der Schule haben, sich treffen und gemeinsam etwas unternehmen, zusammen essen usw.
Dabei entsteht immer wieder allerhand Gesprächsstoff, der jedoch nicht immer einen Sinn ergeben muss. So wird schon in der ersten Folge ca. 10 min lang darüber diskutiert, von welcher seite man ein Schokohörnchen essen sollte und warum.
Außerdem geraten Konata und Kagami häufig aneinander, da Konata sich stets von ihrer Otaku-seite zeigt, was kagami nicht im geringsten gutheißt.

Was diese 4 so erleben und worüber sie sich unterhalten, ist recht lustig und es werden auch einige Animes parodiert.
Im späteren Verlauf der Serie, kommen dann noch weitere 6 Mädchen hinzu, die zusammen mit den Hauptpersonen näher beleuchtet werden und alle auf ihre eigene Art schräg sind. das Ganze ergibt dann eine grandiose Mischung aus 10 Mädchen, die alle ihre eigene macke haben, wodurch ihre Gespräche ncoh lustiger werden und noch mehr vom eigentlichen thema abkommen.

Zusätzlich zum Anime gibt es übrigens noch eine 42-minütige OVA, in der noch einmal viel parodiert wird, und die vom humor der serie in Nichts nachsteht.

Insgesamt betrachtet ist Lucky Star somit ein witziger Anime, der von seiner Themenvielfalt profitiert und viele Animes und Klischees aufs Korn nimmt.
Dadurch erleben wir 24 Folgen geballte Gespräche.
Doch genau durch die vielen Dialoge wird der Anime einzigartig und genial.

__________
Mein Fazit: Wer sich diesen Anime nicht ansieht, ist selbst schuld, wenn er etwas verpasst. Es lohnt sich auf jeden Fall, die Serie anzuschaun. <(*__________*)>