„Endlich eine neue Higurashi OVA!
Neue Folgen, die das gute alte Higurashi-Gefühl wieder aufleben lassen und Lust auf mehr machen. Noch dazu wieder mit dem typischen Humor und der Spannung.
JUHU !!“

So, oder so ähnlich haben sich bestimmt viele die neuen OVA-Episoden von Higurashi vorgestellt. Doch leider ist das Ergebnis mehr als enttäuschend.
Denn anstatt spannende neue Folgen serviert zu bekommen, hat man lediglich gefühlte 10.000 Klischees aneinandergereiht und dann das Ganze nur noch mit den Charakteren aus Higurashi belegt.
Traurig – aber wahr !!

In der ersten OVA sehen wir nichts weiter als sämtliche Ecchi-Fanservice Klischees, bei der keine ernstzunehmende Handlung erkennbar ist.
Wir sehen unter anderem Yuri-, Lolicon-, Inzest- und noch viel mehr Anspielungen. Mit dem Ursprung von Higurashi hat das jedoch nichts mehr zu tun.
Auch der Humor bleibt dabei auf der Strecke, den man hat das Gefühl jedes Detail schon in anderen Animes gesehen zu haben.
Lediglich 2-3 Stellen machen Anspielungen auf Higurashi selbst, während der Rest das reinste Chaos ist!

Und auch die Vorschau auf die 2te OVA lässt vermuten, dass es genau dasselbe Spiel sein wird, nur das dann andere Klischees reingenommen werden.
Der Ecchi-Fanservice bleibt erhalten, ansonsten wird n wenig Magical-Girl usw. mit reingenommen.

Ich mag eigentlich Ecchi- und Fanservice-Elemente, weil sie meist den Anime humorvoller gestalten und eigentlich immer gut reinpassen.
Aber eine Serie, die komplett darauf aufgebaut ist, ist eine SCHANDE!!
Erst recht wenn man bedenkt, wie hammergeil Higurashi überhaupt angefangen hat.

__________
Mein Fazit: Wenn jemand Spannung im tyischen Higurashi-Style erleben will, sollte er lieber die erste Staffel erneut schaun bzw. auch die 2te und evtl. noch die dritte. Aber was Kira betrifft, so kann ich nur eins dazu sagen: FINGER WEG!! (.=__________=.)