Es heißt, dass es von jedem Menschen mindestens einen weiteren gibt, der exakt gleich aussieht – ein Doppelgänger sozusagen. Ob man an diese Theorie glaubt oder nicht, sei mal dahingestellt.
Tatsache ist jedoch, dass es bei der stetig wachsenden Weltbevölkerung gar nicht mal so unwahrscheinlich ist, dass diese Theorie der Wahrheit entspricht.
Was diese Theorie betrifft, so bietet folgender Anime einen interessanten, kreativen – und zugleich auch etwas komplizierten – Ansatz.

Keita Ibuki ist ein gewöhnlicher Schüler, der eines Tages als er sich seine Lieblingsramen holen will, auf ein süßes und ebenso energiegeladenes Mädchen trifft. Und großzügig wie er eben ist, spendiert er ihr auch gleich ein Ramen.
Er schenkt ihr abgesehn davon jedoch keine Beachtung, bis er sieht, wie besagtes Mädchen nur kurze Zeit später einen Typen verprügelt mit einer Kraft, die die eines normalen Mädchens übersteigt.
Ihr Name ist Kuro und sie selbst bezeichnet sich als Mototsumitama, deren Aufgabe es ist, den Terra-Fluss zu beschützen.

Was das ist ?
Terra ist die Lebensenergie, die jeweils von 3 Personen ausgeht. Eine dieser Personen ist das Original, während die anderen beiden dessen Kopien sind. Trifft eine Kopie auf ihr Original, so wird diese Kopie unweigerlich nach kurzer Zeit sterben – das ganze nennt sich „Doppeliner System“.

Keita glaubt dem ganzen zunächst nciht, auch wenn er darüber nachdenkt, da seine Mutter ebenfalls gestorben ist, kurz nachdem sie einer Frau begegnete, die exakt gleich aussah.
Als dann auch noch eine bekannte von ihm – ein kleines süßes Mädchen – erzählt, dass sie ihrer Doppelgängerin begegnet sei und kurz darauf in einem Unfall direkt vor seinen Augen stirbt, ist er verzweifelt.

Doch als wäre dies nicht genug, wird sein Leben durch die Nähe zu Kuro weiterhin negativ beeinflusst.
Keita wird so gut wie getötet, doch Kuro rettet ihn durch einen Vertrag das Leben. Aber durch diesen Vertrag, ist er nun an Kuro gebunden und auf ihre Nähe angewiesen.
Von jetzt an müssen sie sich zahlreichen Gegnern stellen, den jemand plant durch das Doppeliner System zu mehr und mehr Macht zu gelangen.
Doch ist Keita, der ja selbst nur ein Doppelgänger ist, dem Ganzen auch gewachsen ?

Kurokami oder auch Black God, Dark God oder auch Kurogami genannt, ist ein Anime mit relativ viel Action, einer leicht komplizierten Handlung (ich hoffe bei dem System blickt jetzt jeder durch) und einer charismatischen bzw. einprägsamen Hauptperson.
In 23 Folgen wird eine doch recht umfassende Geschichte erzählt, die versucht Spannung zu erzeugen.
Eigentlich ist es ja auch spannend, nur leider verlaufen die Kämpfe fast immer nach dem gleichen Prinzip. Das soll heißen: unsere beiden Hauptpersonen gewinnen zwar nicht immer, aber trotzdem kann man meist schon vorhersagen, wie die ganze Sache ausgehen wird (ist aber halb so wild).

Positiv anzumerken ist jedoch, dass die richtige Spannung und Action erst viel später erzeugt wird – ca. nach der Hälfte des Animes, denn dann kommt hinter vielen Dingen die Wahrheit ans Licht, und die bietet im Finale ein ganz schönes Spektakel.
So gesehn zündet der Anime ein wenig spät, aber ist dennoch in vielen Hinsichten ziemlich super geworden und bietet auf jeden Fall Unterhaltung.

__________
Mein Fazit: Ein komplexes System verpackt in Action, einem süßen Mädchen udn einer Prise Humor. Hier kann man im Prinzip nichts falsch machen, auch wenn wie bei jedem Anime, der eigene Geschmack eine gewisse Rolle spielt. <(^.^)>