Letzte Woche, am 25.11.2011, war es endlich so weit: Das langersehnte Tekken Hybrid erschien.
Diese Disc enthält folgende Inhalte: den neuen Film Tekken Blood Vengeance auf Blue-Ray, die HD-Version vom PS2 Game Tekken Tag Tournament und einen kleinen Vorgeschmack auf die Fortsetzung mit Tekken Tag Tournament 2 Prolouge.

Tekken Blood Vengeance:
Ling Xiaoyu wird von Anna Williams gegen ihren Willen an eine andere Schule versetzt, wo sie Spionin spielen und alles über den Schüler Shin Kamiya herausfinden soll.
Doch kaum, dass Ling an die Schule wechselt, fällt ihr Ziel auch gleich vom Dach der Schule – glücklicherweise jedoch gelingt es Ling, den stürzenden Shin aufzufangen und so zu retten.
Kurze Zeit später lernt Ling an ihrer neuen Schule ein hübsches Mädchen namens Alisa Bosconovitch kennen, die ihrerseits in Shin verliebt zu sein scheint und ihm permanent nahe sein will.

Die beiden Mädchen freunden sich recht schnell an, doch dann findet Ling heraus, dass Alisa nicht nur ein Cyborg ist, sondern gleichzeitig als Spionin für Jin Kazama arbeitet, um alles über Shin Kamiya herauszufinden.
Es kommt zu einem Kampf zwischen den beiden an dessen Ende sich Ling entschließt, ihre neue Cyborg-Freundin zu unterstützen – und so werden sie schon bald von Anna’s „Boss“ Kazuya Mishima gejagt.

Ling und Alisa kommen einem dunklen Geheimnis der Mishimas auf die Spur und wissen schon bald nicht mehr, wer „gut“ und wer „böse“ ist.
Als die beiden Mädchen den mittlerweile entführten Shin finden, kommt jedoch die Wahrheit ans Licht.

Tekken Tag Tournment und Tag Tournament 2 Prolouge:
Tekken Tag Tournament ist – wie bereits erwähnt – eine HD-Auflage vom gleichnamigen PS2-Game. Es beinhaltet bereits alle Charaktere, abgesehn vom Endgegner im Arcade, und darüber hinaus ist auch Tekken Bowl mit von der Party. Natürlich sind auch Teamkampf, Survival, Versus und Timeattack dabei.
Zudem kann man sich Trophäen dazuverdienen.

In Tekken Tag Tournament 2 Prolouge hingegen ist nur der Arcade Mode vertreten und es sind nur 4 Charaktere spielbar – ist ja auch nur ein Vorgeschmack.
Dafür basiert es auf dem Film Blood Vengeance und es man kann mit Ling, Alisa, Devil Jin oder Devil Kazuya kämpfen.
Auch hier sind Trophäen dabei.

Zusammenfassung:
Tekken Blood Vengeance ist ein aufwendig animierter Film, der eine auch für Tekken-Neulinge interessante Geschichte beinhaltet und einige bekannte Charaktere in einem neuen Licht erscheinen lässt.
Vor allem die süße Ling ist sehr gut umgesetzt worden, ebenso der lässige, coole Jin.
Insgesamt ist dies der – meiner Meinung nach – bisher beste Tekkenfilm überhaupt, mit einigen recht interessanten und collen Fights.

Was die beiden Spiele betrifft, so ist Tag Tournament jetzt schöner anzusehen, auch wenn ich mir gewünscht hätte, das man die tag-Moves mal wirklich umsetzen kann (abgesehn vom Tag-Griff hat der Rest nicht bei mir funktioniert, obwohl ich es genau wie beschrieben eingegeben habe).
Der kleine Ausschnitt aus Tag Tournament 2 hingegen ist ein echter Kracher bzw. im Vergleich zu seinem Vorgänger ne echte Grafik-Bombe!
Vor allem das Kämpfen mit Alisa bringt ne Menge Spaß!

__________
Mein Fazit: Füe einen tollen Film, eine Neuauflage und eine Demo für ein neues Spiel – jeweils mit Trophäen – ist der Preis (ca.40€) gerechtfertigt und die Anschaffung lohnt sich.
Wer kein Interesse am Spiel hat, kann sich auch nur den Film auf DVD oder BD holen, was ich im Prinzip nur empfehlen kann, da einem hier viel Unterhaltung geboten wird. (^.^)